APQ JENA
English
Deutsch
1 / 1
APQ JENA Refraktor Fluorit Quadruplet Polychromat 150/1200 (Okularauszug: Feather Touch FTF3545)
Home / Produkte / Zurück / Sonderprojekte

Sonderprojekte

Sonderprojekte von APQ JENA

Unter Sonderprojekten verstehen wir solche Entwicklungs- und Fertigungsaufträge, wie z.B. von Fluorit Polychromaten mit speziellen optischen Designs und Astrographen.

Klassische CaF₂ Duplet- und Triplet-Apochromate werden ebenfalls im Sonderauftrag entwickelt und gefertigt.


  • Spezial-Polychromate
  • Duplet-Apochromate
  • Triplet-Apochromate

Aus dem vierlinsigen Basisdesign können durch Hinzufügen weiterer Linsen, den Ersatz von fluiden, optisch transparenten Medien, durch Luftspalte oder die Ausführung von Glas-Luft-Flächen als Asphären sowie durch Substitution der optischen Gläser durch kristalline und Sondermedien Polychromate mit extremen Öffnungsverhältnissen von f/1 bis f/8 abgeleitet werden.

Anwendung finden diese Spezial-Polychromate z.B. als Astrographen und anderen Systemen mit einem nutzbaren Spektralbereich von 320nm bis 2500nm. Derartige Instrumente sind z.B. spezielle Echellespektrographen, Fokalreduktor- und Kamerasysteme der modernen professionellen Astronomie.


Weiterlesen

Ein Fluorphosphatglas-Objektiv ist zweilinsig realisierbar, doch eine hohe Bildgüte und hohen Bildkontrast erreicht erst der FK-Kompakt-Dreilinser  Laux, Uwe: Astrooptik. Optik-Systeme für die Astronomie. 3. überarbeitete und ergänzte Auflage, 2017, S. 96.

Diese Feststellung gilt auch für die zweilinsigen Flußspat-Apochromate, bei denen die Linsen ebenso wie die FK-Glas Duplet-Apochromate über einen Luftspalt getrennt sind.


Weiterlesen

Die Entwicklung des dreilinsigen, ölgefügten apochromatischen Objektivtyps mit einer Mittellinse aus Flußspat geht auf James G. Baker zurück, der dieses Objektivdesign erstmals 1963 vorgestellt hat. Man könnte Baker deshalb als den "Urvater" der ölgefügten CaF₂ Triplet-Apochromate bezeichnen.

Bereits 1943 entstand der erste Prototyp aus Kalziumfluorid und den beiden Außengläsern BK7 und K10 von SCHOTT®  Baker, James G.: Planetary Telescopes, Applied Optics, Vol. 2, No.2, Februar 1963, S. 111-129 (13.12.2017).


Weiterlesen

©2019 – 2020 APQ JENA. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Sie geben Ihre Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.